Für alle die den Geschmack von Energy Drinks mögen und kein Problem mit Koffein haben, hat LR die leckere Lösung aus Koffein und Vitamin B1, B6 und B12. Im praktischen Shot Behälter für unterwegs oder in besonders leistungsstarken Momenten des Alltags. Schwangere, stillende Mütter, Kinder oder koffeinempfindliche Personen sollten allerdings auf diesen Koffeinschub verzichten.
Das Produktangebot des Unternehmens umfasst den Vertrieb selbst gefertigter Produkte wie Parfüm und kosmetische Pflegeserien sowie Handelswaren wie dekorative Kosmetik, Modeschmuck, Accessoires und Nahrungsergänzungsmittel. Gemäß dem Jahresabschluss zum 31. Dezember 2008 erfolgt die Produktion der eigenen Kosmetik- und Pflegeartikel ausschließlich am Standort in Ahlen, Nahrungsergänzungsprodukte werden bei externen Zulieferern hergestellt und abgefüllt. Dekorative Kosmetik und Accessoires werden als Handelswaren hauptsächlich aus Südostasien importiert.[3] Am 16. Oktober 2013 eröffnete LR ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Nahrungsergänzungsmittel und Diätprodukte in Ahlen (Nordrhein-Westfalen) mit einer Größe von 320 Quadratmetern[4][5], 2018 folgte die Eröffnung einer 4.000 Quadratmeter großen Produktionsstätte für Aloe Vera-Produkte.[6]
Von meiner Hundetrainerin wurde ich im Jahre 2008 angesprochen, ob ich an einem Nebenjob interessiert bin. Natürlich war ich interessiert, denn zusätzliches Geld wollte ich noch verdienen. Auf meine Frage, worum es denn dabei geht, hat sie mich über die Produkte und die Firma aufgeklärt und mir angeboten, doch die nächste Firmenpräsentation zu besuchen. Dort würde die Firme in einem größeren Rahmen das Geschäftsmodell und die Produkte ausführlich vorstellen. Diese Gelegenheit habe ich gerne wahrgenommen. Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich die schwarzen Mittelklasse-Fahrzeuge mit dem WAF-LR-Kennzeichen vor der Türe sah. Im Veranstaltungsraum einer Gaststätte hat mich meine Sponsorin mit weiteren Teilnehmern empfangen und auch den anwesenden LR-Mitarbeitern vorgestellt. Insgesamt war die Veranstaltung für mich sehr informativ, absolut glaubwürdig und überzeugend. Das Network-System bzw. der Marketingplan war sehr gut verständlich, ich fand keine Haken und Ösen. Etwas skeptisch war ich allerdings, als die Einkommens-Schecks mit enorm hohen Summen gezeigt wurden. Mir war bewusst, dass dies nicht nur einen hohen Einsatz, sondern auch einen hohen Zeitaufwand erfordert. Egal, ich wollte dabei sein. Denn die Möglichkeiten der Fortbildung in Seminaren und die tollen Karriere-Chancen waren eine Chance, mein Leben positiv zu verändern. Den Beratervertrag habe ich damals direkt unterschrieben. Große Unterstützung habe ich damals von meiner Sponsorin erhalten, wie ich Menschen anspreche, um sie für LR zu begeistern und zu einer Firmenpräsentation einzuladen. Das ist mir nicht schwer gefallen. In meinem Hauptberuf war ich oft unterwegs und kam mit vielen Menschen zusammen. Dank der tollen Unterstützung, dem Super-Marketingplan mit den qualitativ hochwertigen Produkten war ich innerhalb von 3 Monaten schon sehr erfolgreich. Ich hatte es geschafft, mir seriös ein Zusatzeinkommen aufzubauen.
Ich hab grade bei ciao.de mal ein paar Produkte auf die Inhaltstoffe hin durchgeschaut. Da ist auch nichts anderes drin, als in den Drogerieprodukten. Parabene (Konservierungsstoffe, die im Verdacht stehen hochallergenisierend zu sein u.ae.) en masse, dazu Silikone und auch tatsaechlich Aloe und mit was noch Werbung gemacht wird. Die behaupten nur mit natuerlichen Inhaltsstoffe zu arbeiten, die INCIs sagen anderes.
Eine meiner Kundinnen ist LR Berater. Ich wollte dort mal was bestellen über sie und da hat sie gemeint, ich würde alles billiger bekommen, wenn ich das über meinen eigenen Namen bestelle, sie aber als Berater angebe. Also bekommt sie die "Punkte" und ich bin neuer Vertriebler bei LR. Das würde immer so laufen. Da hab ich dann ganz fix die Finger von gelassen.
Das Vertriebssystem als solches ist doch (man möge mir verzeihen) wie Prostitution: Wir arbeiten doch alle irgendwie für irgendeinen Chef, der u.a. aufgrund unserer Arbeit Geld verdient. Und wenn man selbstständig ist, hält eben das Finanzamt die unerbittlichen Hände auf. Das einfach mal nur, weil so sehr auf die Art und Weise des Vertriebs geschimpft wird. Letzlich ist jede Arbeit "Verkauf". Ich verkaufe mich/meine Dienste/meiner Hände Arbeit, damit ich Geld verdiene. Und die, denen ich etwas liefere, verkaufen mein Produkt mit noch etwas mehr Gewinn an den "Endverbraucher" = Vertrieb. Oder ich stelle für Endverbraucher her und "verkaufe meine Leistung" an eben diesen. Richtig oder falsch?
Der Produktvertrieb erfolgt durch sogenanntes Netzwerk-Marketing, das auch unter dem Begriff Multilevel Marketing bekannt ist. Laut Unternehmensangaben sind ca. 300.000 selbständige LR-Partner dem Vertriebssystem angeschlossen. Allerdings betätigt sich nur ein kleiner Teil davon als Vertriebspartner, während der Großteil die Produkte lediglich für den Eigenbedarf kauft.
Ja, jeder Partner kann problemlos seinen Vertrag kündigen. Dies ist aber nicht unbedingt nötig, da ein Partner zu nichts verpflichtet ist. Wer vielleicht jetzt im Moment nicht den Wunsch verspürt, aktiv als Partner tätig zu werden, dann aber in ein paar Wochen oder Monaten doch einsteigen will, der kann gleich loslegen, ohne sich erneut anmelden zu müssen. Eine Partnerschaft mit LR verpflichtet den Partner zu nichts, und auch wenn der Partner nicht aktiv tätig ist, kommen keinerlei Verpflichtungen auf.
Lernen Sie die Produktwelt der LR Health & Beauty Systeme aus Ahlen kennen. Seit über 20 Jahren bietet das Unternehmen hochwertige Produkte der Körperpflege (u.a. Aloe Vera), Nahrungsergänzung (FiguActiv Diät), dekorative Kosmetik, exklusive Düfte bekannter Stars und seit kurzem ein erstklassige Schmuckkollektion an. Die positiven Eigenschaften der Aloe Vera können Kunden von LR als Aloe Vera Trinkgel oder einer umfassenden Aloe Vera Körperpflegeserie kennenlernen. Mit vitaminreichen Produkten und der Colostrum Serie bietet LR die idealen Produkte für die Stärkung des Immunsystems.
×