Dass Düfte eine Auswirkung auf Körper und Seele haben können, kennt man aus der Aromatherapie, doch Parfums sind fast schon allgegenwärtig und werden nicht nur während einer Massage aufgetragen. Ätherische Öle können auch medizinisch äußerst interessant sein, da sie ihre Wirkung nicht verfehlen. Bestimmte Noten können auch als Öl oder Rauchwerk direkt angewandt werden und lösen dadurch körperliche oder seelische Anspannung. Zedernholz ist perfekt, um sich nach einem langen Arbeitstag wieder kräftig zu fühlen, während Moschus in jeder Form erotisch stimulierend wirkt. Rose ist ein Allrounder. Sie wirkt nervenberuhigend, aphrodisierend, schafft eine Atmosphäre, in der sich der Mensch sicher fühlt. Daher wird sie auch gerne in Badeölen genutzt, da die Haut gereinigt wird. Wer Eukalyptus nutzt, kann dadurch Erkältungssymptome mildern. Parfums wirken manchmal ganz ähnlich zu ätherischen Ölen, nur in einer Form, die schneller und häufiger anwendbar ist. Doch natürlich sind sie vordergründig ein Lifestyle-Produkt. Schon am Morgen nach der Dusche aufgesprüht oder auch unterwegs aufgefrischt stellt ein Parfum durchaus einen Partner fürs Leben dar, wenn das Richtige gefunden wurde. Das Duftempfinden wird wesentlich durch die Assoziationen, die durch die einzelnen Noten ausgelöst werden, beeinflusst. Vanille zum Beispiel wirkt auf jeden Menschen anders. Für den einen erinnert es an Weihnachten, während andere Vanille als angenehmen Raumduft empfinden. Ebenso wirkt Patchouli. Einige empfinden es als aufdringlich, zu schwer und es kann sogar Kopfschmerz bereiten. Doch ist Patchouli für viele der Inbegriff des Orients oder von Vintagemöbeln. Die einzelnen Duftmoleküle regen an und kombinieren sich mit dem eigenen Denken - so werden auch tiefe Emotionen geweckt. Parfums können sogar Erinnerungen wachrufen, an die ein Mensch vielleicht nicht mehr denken will, gleichzeitig schenken sie Selbstvertrauen und helfen dabei, sich selbst auszudrücken oder eine Botschaft zu überbringen.
Zuerst riecht man die sogenannte Kopfnote, die sofort auftritt und für etwa 5 bis 10 Minuten bleibt. Danach eröffnet sich die Herznote. Sie sorgt dann für einen harmonischen Übergang zur Basisnote, die den eigentlichen Duft ausmacht, den du dann die kommenden Stunden riechst. Shopping-Tipp: Nach 15 bis 20 Minuten hat sich der Duft auf der Haut entfaltet und du kannst dein Urteil fällen. Bring also Zeit mit, wenn du einen neuen Duft aussuchst
Und plötzlich wird Willis dabei fotografiert, wie er am vergangenen Sonntag eine Apotheke in Los Angeles ohne Gesichtsmaske verlässt. Stattdessen trug er ein Halstuch, das er zumindest über Mund und Nase hätten ziehen können. Doch nachdem sich laut "Page Six" bereits einige andere Leute beschwert hatten und Bruce Willis dazu aufgefordert wurde, eine Maske aufzusetzen, weigerte sich der 65-Jährige weiterhin und wurde daraufhin von einer Mitarbeiterin der Apotheke verwiesen. Bruce Willis ging dann ohne etwas zu kaufen.
While living in New York, Willis performed as an extra in Paul Newman's closing summation scene in The Verdict (1982). He later moved to California, and appeared in a 1984 episode of the TV series Miami Vice titled "No Exit". In 1985, he was the guest actor in the first episode of the 1980s revival of The Twilight Zone, "Shatterday".[19] He successfully auditioned for the role of David Addison Jr. of the television series Moonlighting (1985–1989), competing against 3,000 other actors for the position.[20]
Die Herznote ist zu riechen, sobald sich die Kopfnote verflüchtigt hat. Sie ist verantwortlich für den unverwechselbaren Charakter eines Duftes und kann meist über einen Zeitraum von 1-3 Tagen wahrgenommen werden. Oft ist sie blumig und mit anderen Aromen kombiniert. Anis, Orange, Eisenkraut, Lavendel, Moschus, Salbei und Zedernholz sind nur ein paar Beispiele für ätherische Öle, die häufig die Herznote bilden.

Sie finden hier qualitativ hochwertige Düfte der Marken: Creation Lamis, Dorall Cosmetics, Jean Paul Dupont, Black Onyx, New Brand, Cuba, Lucien, MV Cosmetics, Cosmetica Fanatica, Chris Adams, Vertigo, Momentz, Lorane, Concept, Emper, Franco Felippe, Beauty United, Diamond, Blue Up, Max Gordon, Garé, BK, Jean Marc, Max Deville, Linn Young und Kosmetik der Marke Paris Memories.

Neben seiner charmanten Art ist der bekannte Modeschöpfer für sein sicheres Gespür für aktuelle Trends bekannt – sowohl, was feminine Kleidungsstücke als auch, was trendige und tragbare Damenschuhe angeht. Nun stellt er sein Talent als Designer und Markenbotschafter von MARCO TOZZI unter Beweis: Seine Kollektionslinie femininer, charakterstarker und alltagstauglicher Schuhe lädt zu spannenden Mode-Experimenten ein.


Basisnote: Vanille und schwere Hölzer sind typisch für die Basisnote. Sie steht nicht im Vordergrund, unterlegt die Herznote und sorgt dafür, dass der Duft lange getragen werden kann. Je nach Art des Duftes kann sie äußerst schwer sein, reagiert stark auf den jeweiligen Hauttyp der tragenden Person und entwickelt dadurch einen individuellen Charakter.
Sportliche Männer sind gerne aktiv und voller Energie. Daher brauchen sie ein Herren Parfum, das diesen Charakter unterstreicht und ihnen dabei die nötige Frische gibt. Für diesen Dufttyp eignen sich vor allem zitrische und erfrischende Duftessenzen wie Orange, Zitrone oder Bergamotte. Das frische, coole Herrenparfum von Davidoff Cool Water eignet sich für diesen Dufttyp hervorragend. Durch seine maritime Zusammenstellung, fühlst du dich wie nach einem Sprung ins kühle Meer.
×