Legen Sie bei Ihren Outfits mehr Wert auf Stil und fühlen Sie sich in der Rolle als Gentlemen besonders wohl, dann sind leichtere Düfte für Sie ideal. Zu einem der beliebten Parfums für Herren mit diesem Duftcharakter gehört unter anderem Boss Bottled. Mit einer holzig-orientalischen Note und einem angenehm leichten Aroma komplimentiert diese Kreation jedes Outfit, ganz egal ob business oder casual. Zudem passen diese Düfte zu unterschiedlichen Anlässen und so machen Sie damit auch bei einem Date eine gute Figur. Ein weiterer Duft dieser Kategorie ist CK One von Calvin Klein. Diese Komposition verleiht Ihnen das nötige Selbstbewusstsein, um sowohl privat als auch beruflich mit Eleganz und Stärke auftreten zu können.
Kretschmer wurde 1965 in Münster geboren und wuchs in Einen auf. Nach zwei Semestern Medizinstudium begann er seine Designerkarriere auf Ibiza mit einem kleinen Stand mit selbstgenähten Kleidungsstücken auf dem populären Hippiemarkt der Baleareninsel.[1][2] Hier wurde der Musiker Udo Lindenberg auf ihn aufmerksam, der für seine damalige Tournee Brokatjacken orderte.
BIBSYS: 98039845 BNE: XX1266563 BNF: cb121990072 (data) CANTIC: a11039103 GND: 119035499 ISNI: 0000 0001 2142 0758 LCCN: n85258458 LNB: 000245325 MBA: a60fa7b7-ec5c-4c0a-bec2-f1e2ae8eb4f3 NDL: 00719495 NKC: xx0008989 NLI: 001672581 NTA: 07339159X PLWABN: 9810630983505606 SNAC: w6m90d3t SUDOC: 061535265 Trove: 1186555 VIAF: 85362156 WorldCat Identities: lccn-n85258458
While living in New York, Willis performed as an extra in Paul Newman's closing summation scene in The Verdict (1982). He later moved to California, and appeared in a 1984 episode of the TV series Miami Vice titled "No Exit". In 1985, he was the guest actor in the first episode of the 1980s revival of The Twilight Zone, "Shatterday".[19] He successfully auditioned for the role of David Addison Jr. of the television series Moonlighting (1985–1989), competing against 3,000 other actors for the position.[20]
Mit der Schauspielerin Demi Moore, mit der er von 1987 bis 2000 verheiratet war, hat Bruce Willis drei Töchter: Rumer (* 1988), Scout LaRue (* 1991) und Tallulah Belle (* 1994). Alle Töchter standen schon selbst vor der Kamera, zunächst in Filmen, in denen auch ein Elternteil mitspielte. Rumer war an der Seite ihres Vaters in Hostage – Entführt zu sehen; Scout LaRue und Tallulah Belle spielten erstmals in dem Film Der scharlachrote Buchstabe, danach 2001 in Banditen!.
Orientalischer Amber, oder auch Ambra, wird dominiert von einer Mischung aus süßen und opiaten Noten. Ursprünglich entsteht Amber aus einem Stoffwechselprodukt von Pottwalen, das während der Nahrungsaufnahme entsteht. Solange Amber noch ganz frisch ist, wird sein Geruch als eher unangenehm beschrieben. Erst nachdem er über mehrere Jahre an einem gut durchlüfteten Raum gelagert und getrocknet wurde, entfaltet er seinen wohlriechenden Duft. Um den Walfang und den Verkauf von Pottwal zu unterbinden wird Amber heutzutage nur noch synthetisch hergestellt. Amber Düfte gelten als warm und holzig und verleihen einem Parfum mit ihrem süßlichen Aroma einen orientalischen Touch.
Anno 2007 ist es dann endlich wieder einmal soweit: zum vierten Mal schlüpft Bruce Willis in die Rolle des John McClane in Stirb langsam 4.0 (mit Timothy Olyphant und Justin Long). 2013 folgt dann prompt Teil 5 der Filmreihe unter dem Titel Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben (2013; mit Mary Elizabeth Winstead und Sebastian Koch), beim letzten Mal bekommt der alternde Polizist John McClane Verstärkung von seinem Sohn Jack McMclane (Jai Courtney; I, Frankenstein, Jack Reacher). Als reiferen Action-Helden mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern sieht man Bruce Willis zusätzlich in R.E.D. - Älter, Härter, Besser (2010), The Expendables 1 und 2 (2010/2012) und R.E.D. 2 (2013) agieren, in denen er es gemeinsam mit ehrwürdigen Action-Helden wie Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone oder Jet Li noch ein paar mal wirklich wissen will.
Zum rockigen Dufttypen passen kräftigte Basisnoten wie Patschouli, Ambra und Moschus. Diese maskulinen Duftessenzen unterstützen das rebellische Image und lassen dich sexy, verwegen und lässig wirken. Passend zum Rocker-Lebensmotto "Born to be Wild" ist der Duft von Diesel BAD. Durch seine mysteriösen, aufregenden Duftnoten rundet dieses Parfum für Männer deinen rebellischen Look perfekt ab.
×