After graduating from high school in 1973, Willis worked as a security guard at the Salem Nuclear Power Plant[13][14] and transported crew members at the DuPont Chambers Works factory in Deepwater, New Jersey.[14] After working as a private investigator (a role he would later play in the comedy-drama series Moonlighting and the action-comedy film The Last Boy Scout), he turned to acting. He enrolled in the Drama Program at Montclair State University,[15] where he was cast in a production of Cat on a Hot Tin Roof. He left school in 1977 and moved to New York City, where he supported himself in the early 1980s as a bartender at the Manhattan art bar Kamikaze[16][17] while living in the Hell's Kitchen neighborhood.[18]

Wenn Sie sich für eine bestimmte Duftwasser entschieden haben, sollten Sie vor dem Kauf unbedingt einen Blick auf dessen Inhaltstoffe werfen. Besonders Allergiker können auf verschiedene Duftstoffe sehr unterschiedlich reagieren. Falls Sie in der Vergangenheit schon einmal eine allergische Reaktion auf ein Parfum bemerkt haben, ist es ratsam, sich vor einem Kauf auf dessen Inhaltstoffe testen zu lassen.
Grasse und Venedig erhoben sich zu dieser Zeit zu den Zentren der Duftwelt, in denen die Rohstoffe angebaut und mit den kostbaren Essenzen gehandelt wurde. In Grasse entwickelte man mit der Enfleurage ein weiteres Verfahren zur Duftextraktion. Noch heute ist das verschlafene Örtchen an der Côte d‘Azur als Hauptstadt des Parfums bekannt, von der aus Duftrohstoffe in die ganze Welt exportiert werden. Luxus-Marken wie CHANEL oder Dior besitzen in der Gegend um Grasse riesige Blütenplantagen.
Wir alle tragen den Mund-Nasen-Schutz wohl nicht wirklich gerne, die einen mehr, die anderen weniger - zu eng, zu warm, zu lästig - doch gehört er seit einigen Monaten einfach zu unserem Leben mit Corona dazu. Alltagsmaske, Hygiene und der Abstand von mindestens zwei Metern zählen zu den Maßnahmen auf der Welt, die jeder einzelne Mensch tun kann, um die Pandemie wieder unter Kontrolle zu bekommen. Da müssen wir nun mal zurückstecken - und das müssen auch die Promis. Einer, der das gerade nicht tun wollte, ist Bruce Willis, 65.
Wer bei Naturdüften an muffige Reformhäuser denkt, wird hier eines Besseren belehrt: Dieser Mix aus Salbei und Bergamotte duftet edel und gar nicht öko – und das obwohl 99 Prozent natürliche Inhaltsstoffe drinstecken. Übrigens: Die restlichen 1 Prozent Synthetik braucht es, damit das Parfum haltbar wird und sich nicht nach ein paar Wochen verduftet.
Die ersten Aufzeichnungen, in denen die Rede von der Herstellung eines Parfums ist, gehen auf das Jahr 7.000 v. Chr. zurück. Ägyptische Priester verwendeten verschiedene Düfte, um damit ihre Salben zu versetzen. Durch die Verbrennung wohlriechender Stoffe ehrten sie zudem ihre Götter. Außerdem wurden die Körper der verstorbenen Pharaonen mit duftenden Essenzen einbalsamiert, bevor sie in ihre letzte Ruhestätte gebracht wurden. 
1987 gewann Kretschmer seine erste große Ausschreibung und gründete das Unternehmen „GMK by pepper“ mit Hauptsitz in Münster und Palma sowie das Modelabel „Guido Maria Kretschmer Corporate Fashion“. Mit zunächst drei Mitarbeitern arbeitete er hauptsächlich als Modedesigner für Großunternehmen. Sein erster Großauftrag war die Kreation von Uniformen für die Crewmitglieder der Fluglinie Hapag-Lloyd. Neben Unternehmenskleidung für die Deutsche Telekom, Hotel Kempinski, Hotel Maritim, Montblanc und Emirates Airlines produzierte er rund zweieinhalb Millionen Anzüge für den Touristikkonzern TUI. Mit der Gründung des Labels „Guido Maria Couture“ legte er dann 2004 seinen kreativen Schwerpunkt auf das Entwerfen exklusiver Cocktail- und Abendkleider sowie dazu arrangierter Accessoires.[3] Seine ersten Fashionshows in dieser Sparte zeigte er in Shanghai und Tokio.
Bei Düften erfolgt die Unterteilung nach Verdünnungsklassen. Je höher der Anteil an reinen Duftstoffen, desto intensiver die Duftentfaltung. Duftkonzentration bei intensivem Parfum bis 40%, Extrait de Parfum bis 30%, Eau de Parfum bis 25%, Eau de Toilette bis 15%, Eau de Cologne bis 8%, After-Shave bis 6%, Eau Fraiche und Eau de Solide bis 3% sind ungefähre Angaben.
Wenn Sie sich für eine bestimmte Duftwasser entschieden haben, sollten Sie vor dem Kauf unbedingt einen Blick auf dessen Inhaltstoffe werfen. Besonders Allergiker können auf verschiedene Duftstoffe sehr unterschiedlich reagieren. Falls Sie in der Vergangenheit schon einmal eine allergische Reaktion auf ein Parfum bemerkt haben, ist es ratsam, sich vor einem Kauf auf dessen Inhaltstoffe testen zu lassen.

Das Warten hat ein Ende, die neue Kollektion ist da! Inspiriert wurde sie von den ersten Herbsttagen, wenn die Blätter anfangen sich zu verfärben, während die letzte Leichtigkeit des Sommers noch zu spüren ist. Sie lebt vom Spiel mit Gegensätzen sowie einer romantischen Designsprache mit dennoch klaren Linien. Dabei treffen herbstliche Farben wie kräftiges Rot und dunkles Braun auf sommerlich leichte Töne wie zartes Rosa und helles Cremeweiß. Weich fließende Stoffe und schwerer Strick bilden dazu einen stimmigen Kontrast.
Eau Fraîche: Frisch und schnell verschwindend, mit einem äußerst geringen Anteil an Ölen. So kann ein Eau Fraîche beschrieben werden, das von der Zusammensetzung eher erfrischenden Duftwässerchen gleicht. Es soll nicht lange halten, sondern für einen kurzen Frischekick sorgen. Häufig finden sich viele Zitrusnoten in einer Komposition und Eaux Fraîche ähneln sehr den ursprünglichen Eaux de Toilette, die in Grasse und dem französischen Raum entwickelt wurden.

Weitere Bestandteile des Gemisches sind destilliertes Wasser und ätherische Öle pflanzlicher oder tierischer Herkunft, die als „Riechstoffe“ bezeichnet werden. Heute werden etwa 220 natürliche Duftstoffe und über 3.000 synthetische Essenzen zur Herstellung industrieller Parfums gebraucht. Eine Duftkomposition kann dabei aus bis zu 100 verschiedenen Riechstoffen bestehen.
Viele große, weltbekannte Designer entwickeln mittlerweile eigenes Herrenparfum. Schon durch ihre Mode-Kollektionen wissen sie, wie vielfältig die Facetten der Männer sein können. Dazu gehören beispielsweise die Mode-Label Dolce & Gabbana, Paco Rabanne oder Giorgio Armani . Bei allen Herrendüften wird darauf geachtet, dass auch die Flakons und das Image eine besondere Ausstrahlung hervorrufen. So überzeugen uns nicht selten kreative TV-Kampagnen oder luxuriös und detailreich ausgearbeitete Flakon-Designs zum Kauf eines der Marken-Parfüms für Männer.
×