Natürlich handelt es sich bei den Sirtfoods um äußerst gesunde Lebensmittel. Sie sind durch ihren hohen Gehalt an Nährstoffen sowie Antioxidantien ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung und sollten regelmäßig gegessen werden. An dieser Stelle muss gesagt sein, dass Schokolade sowie Rotwein zwar Antioxidantien enthalten, jedoch in zu großen Mengen am Abnehmen hindern können. Hier gilt das Motto: Alles in Maßen genießen.
Cheat Days oder auch Schummeltage gehören eigentlich in jede Diät! Zum einen, weil es fast unmöglich ist, sich über Wochen zu disziplinieren, bei jeder Einladung oder Feier das leckere Essen dankend abzulehnen und sich einfach nie etwas zu gönnen. Zum anderen, weil so ein Schummeltag auch gut für unseren Stoffwechsel ist und er den Körper kurzfristig aus dem „Hungermodus“ holt.
Wenn es um einen langfristigen Fettabbau, das Vermeiden eines Jojo-Effekts und die Gesunderhaltung des Körpers sowie Verlangsamung von Alterungsprozessen geht, ist einzig eine langfristige Ernährungsumstellung erforderlich. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass kurzfristig erzielte Diäterfolge nach Abschluss der Diät schnell zu einem Jojo-Effekt führen.
Unsere Artikel zur Sirtfood-Diät und wie diese Dir zu einem gesünderen und leichteren Leben verhilft. Ich selbst habe die sirtuine Ernährung einem Praxistest unterworfen und innerhalb von 30 Tagen damit sechs Kilogramm abgenommen. Und dies obwohl bei weitem nicht alles planmäßig verlief und die Diätdauer in die Hauptzeit der Virus Pandemie gefallen ist.
Deswegen entwickelten die Pflanzen einen äußerst ausgeklügelten Abwehrmechanismus, um auf Stress zu reagieren. Sie produzieren die sogenannten Polyphenole. Verzehren wir diese Pflanzen, verzehren wir automatisch die darin enthaltenen Polyphenole. Diese haben den Effekt, dass unsere Stressabwehr aktiviert wird. Polyphenole setzen sozusagen unseren Organismus unter einen sanften Stress. Dieser Stress bewirkt eine Erhöhung des Stoffwechsels und simuliert eine Hungersituation. Dadurch kommt unser Körper schnell in den erwünschen Fettverbrennungs-Modus.
Natürlich handelt es sich bei den Sirtfoods um äußerst gesunde Lebensmittel. Sie sind durch ihren hohen Gehalt an Nährstoffen sowie Antioxidantien ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung und sollten regelmäßig gegessen werden. An dieser Stelle muss gesagt sein, dass Schokolade sowie Rotwein zwar Antioxidantien enthalten, jedoch in zu großen Mengen am Abnehmen hindern können. Hier gilt das Motto: Alles in Maßen genießen.
Sirtuin bezeichnet ein bestimmtes Protein, also einen Eiweißbaustein. In diversen Ratgebern, die es zum Thema Sirtfood gibt, wird dies auch als "Schlank-Gen" oder "Super-Protein" angepriesen. Dieses Eiweiß hilft ebenso beim Muskelaufbau, wie bei der Fettverbrennung – bis zu drei Kilo in der Woche sind drin. Und Sirtuine, von denen wir Menschen sieben haben, bauen nicht nur Muskeln auf und Fett ab - sie können noch mehr: Sirtuine stärken das Immunsystem, schützen den Körper von Krankheiten und Entzündungen und bauen Stress ab. Außerdem beugen sie Heißhunger vor und verlangsamen den Alterungsprozess. Ein weiteres Plus: Dank der vielen Vitamine und Mineralstoffe in den Lebensmitteln wird nicht nur das Immunsystem gepusht, man fühlt sich dank "Sirtfood" auch gesünder und fitter. Auch Sänger Adele hat die Sirtfood-Diät für sich entdeckt und so über 20 Kilogramm verloren! Genaures dazu erfährst du hier:

Cheat Days oder auch Schummeltage gehören eigentlich in jede Diät! Zum einen, weil es fast unmöglich ist, sich über Wochen zu disziplinieren, bei jeder Einladung oder Feier das leckere Essen dankend abzulehnen und sich einfach nie etwas zu gönnen. Zum anderen, weil so ein Schummeltag auch gut für unseren Stoffwechsel ist und er den Körper kurzfristig aus dem „Hungermodus“ holt.


Eine empfehlenswerte Diät mit sehr guten Erfolgsaussichten gibt es: Sie ist einfach, lecker und gesund, da sie auf einer dauerhaften Ernährungsumstellung für eine langsame Gewichtsreduktion basiert. Thermomix® macht dir das Abnehmen dabei richtig schmackhaft – mit den vielseitigen Rezeptideen auf Cookidoo®, beim mühelosen Kochen und vor allem beim ausgewogenen Genuss.

Die Bezeichnung Sirtfood stammt nicht von ungefähr, sondern setzt sich aus der Abkürzung “Sirt” für Sirtuin und “Food” für das englische Wort “Essen” zusammen. Mit Sirtuin ist eine Gruppe multifunktionaler Enzyme gemeint, die positiv auf den Zellstoffwechsel des menschlichen Körpers einwirken, den Organismus vor Stress schützen und den Alterungsprozess verlangsamen. Sirtfoods werden die Lebensmittel genannt, die eine Aktivität der Sirtuine im menschlichen Körper besonders anregen.
Dies ist die schnelle Variante der Thermomix® Diät und besonders geeignet für kurzfristige, schnelle Erfolge. Also wenn du z. B. ein paar Weihnachtspfunde oder Urlaubskilos wieder runter haben möchtest. Du wirst in den sechs Wochen – wenn du dich an den Plan hältst – 3-8 Kilo abnehmen können. Allerdings wird hier auch ein bisschen mehr von dir verlangt. Gerade zu Beginn wird es nicht so leicht sein, sich an die vorgegebenen Kalorienmengen zu halten – vor allem an den Fastentagen.
×