¹ In einer 6-monatigen Vorher-nachher-Studie, die von Dr. Patrick O’Neil und Kollegen vom Weight Management Center der Medical University of South Carolina (USA) durchgeführt wurde, berichteten 88 % der Teilnehmer, dass das Abnehmen mit meinWW® einfacher sei als Diätversuche in Eigenregie. Die Studie wurde finanziert von WW.  ² Teilnehmer hat mit dem Vorgängerprogramm abgenommen und hält Gewicht mit meinWW®. ³ Teilnehmer hat mit dem Vorgängerprogramm abgenommen und macht mit meinWW® weiter. 4 Mehr erfahren
Ist Dir Sirt Food ein Begriff? Mit Sirt Food, genauer der Sirtfood Diät, ist eine von Ernährungsexperten entwickelte Methode zur Gewichtsreduktion gemeint. Die Ernährungsexperten Aidan Googins und Glen Matten haben diese Methode entwickelt und im Ernährungsratgeber “The SIRT Food Diet” ausführlich beschrieben. Die Experten sind der Meinung, dass diese Diät nicht nur das Körpergewicht reduziert, sondern auch Muskeln aufbaut und das Immunsystem stärkt. Vorausgesetzt, die Diät wird eingehalten und mit sportlichen Aktivitäten kombiniert.
Auch mit dem THERMOMIX® Magazin kannst du so richtig durchstarten und den unerwünschten Pfunden zu Leibe rücken. Das THERMOMIX® Magazin stellt in der neuen Rubrik „Fit mit Thermomix®“ jeweils 4 – 6  frische, gesunde Rezeptideen vor, mit denen Abnehmen Spaß macht. Von Frühstück über Mittagessen bis hin zu Abendessen, Desserts, Drinks und Snacks zeigen wir dir, wie du schnell und easy gesunde Gerichte planen kannst.

Ist Dir Sirt Food ein Begriff? Mit Sirt Food, genauer der Sirtfood Diät, ist eine von Ernährungsexperten entwickelte Methode zur Gewichtsreduktion gemeint. Die Ernährungsexperten Aidan Googins und Glen Matten haben diese Methode entwickelt und im Ernährungsratgeber “The SIRT Food Diet” ausführlich beschrieben. Die Experten sind der Meinung, dass diese Diät nicht nur das Körpergewicht reduziert, sondern auch Muskeln aufbaut und das Immunsystem stärkt. Vorausgesetzt, die Diät wird eingehalten und mit sportlichen Aktivitäten kombiniert.


Sirtuin bezeichnet ein bestimmtes Protein, also einen Eiweißbaustein. In diversen Ratgebern, die es zum Thema Sirtfood gibt, wird dies auch als "Schlank-Gen" oder "Super-Protein" angepriesen. Dieses Eiweiß hilft ebenso beim Muskelaufbau, wie bei der Fettverbrennung – bis zu drei Kilo in der Woche sind drin. Und Sirtuine, von denen wir Menschen sieben haben, bauen nicht nur Muskeln auf und Fett ab - sie können noch mehr: Sirtuine stärken das Immunsystem, schützen den Körper von Krankheiten und Entzündungen und bauen Stress ab. Außerdem beugen sie Heißhunger vor und verlangsamen den Alterungsprozess. Ein weiteres Plus: Dank der vielen Vitamine und Mineralstoffe in den Lebensmitteln wird nicht nur das Immunsystem gepusht, man fühlt sich dank "Sirtfood" auch gesünder und fitter. Auch Sänger Adele hat die Sirtfood-Diät für sich entdeckt und so über 20 Kilogramm verloren! Genaures dazu erfährst du hier:

Du bist jederzeit willkommen in der Thermomix® Community. Bei jeder Diät gibt es Phasen, in denen es guttut, sich mit anderen auszutauschen – wenn das Gewicht stagniert, wenn du einen Motivationsschub brauchst, wenn die guten Vorsätze aufgefrischt werden müssen. Finde Gleichgesinnte in der Facebook-Gruppe „Fit mit Thermomix®“. Das ist eine öffentliche Gruppe für den Austausch von Rezepten, Tipps & Tricks und Infos rund um Abnehmen, gesunde Ernährung und Fitness.
Natürlich handelt es sich bei den Sirtfoods um äußerst gesunde Lebensmittel. Sie sind durch ihren hohen Gehalt an Nährstoffen sowie Antioxidantien ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung und sollten regelmäßig gegessen werden. An dieser Stelle muss gesagt sein, dass Schokolade sowie Rotwein zwar Antioxidantien enthalten, jedoch in zu großen Mengen am Abnehmen hindern können. Hier gilt das Motto: Alles in Maßen genießen.
Über mehrere Wochen kann ein hohes Kaloriendefizit (1000+ Kalorien pro Tag) dazu führen, dass der Stoffwechsel sinkt. Der Körper schaltet auf Sparflamme um und senkt so seinen Energiebedarf. Werden nach Abschluss der Diät, alte Ernährungsmuster wieder aufgenommen, rast das Gewicht in die Höhe, weil der Körper mehr Energie bekommt, als er benötigt. Der gefürchtete Jojo-Effekt stellt sich ein (1).
Ebenfalls ist Entspannung ein wesentlicher Bestandteil der Sirtfood-Diät. In stressigen Situationen erfolgt die Ausschüttung des Hormons Cortisol, das gemeinsam mit Insulin den Blutzuckerspiegel anregt, und dazu führt, dass der Körper in Ruhephasen Heißhunger verspürt. Vor allem aufgrund der Kalorienreduktion, sollte man stressige Situationen im Alltag so gut es geht vermeiden. Kleine Aktivitäten zum Ausgleich wie ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft können hierbei wahre Wunder wirken.
Das Wort "Sirt" in Sirtfood ist eine Abkürzung für die oben beschriebene Enzym-Gruppe der Sirtuine, die bei diesem Ernährungskonzept besonders häufig auf dem Speiseplan stehen. Die dazugehörige Sirtfood-Diät besteht aus drei Phasen: In Phase eins wird der Körper entlastet, wie bei einem sanften Fasten. In der zweiten Phase verliert man Pfunde, in der dritten Phase hält man das Wunschgewicht.
Die Sirt-Diät macht neugierig auf viele aktuelle Informationen. Sirtfoods sind eben kein Thema für Nebenbei. Wer sich überlegt, die Kraft der Sirtfoods zu nutzen, sollte sich zuvor gründlich informieren. Schließlich reden wir nicht nur über eine Diät, die hilft Gewicht zu verlieren. Vielmehr sprechen wir über eine Ernährungsumstellung, die vieles auf den Kopf stellt, was Ihnen bislang als Ernährungs- oder Diätweisheit bekannt war.
Die Diät wurde vielfach getestet und führte zu hervorragenden Ergebnissen im Bereich der Gewichtsreduktion. Dennoch sind sich Forscher nicht einig, dass Sirtuine wirklich jung, fit und schön halten. Des Weiteren ist die Methode wissenschaftlich nicht ausreichend untersucht und gilt daher nicht als bewiesen. Es wird eher angenommen, dass die Diät aufgrund reduzierter Kalorienzufuhr und ausgewogener Ernährung die Pfunde purzeln lässt und ein Diät-Erfolg erzielt wird.
Ebenfalls ist Entspannung ein wesentlicher Bestandteil der Sirtfood-Diät. In stressigen Situationen erfolgt die Ausschüttung des Hormons Cortisol, das gemeinsam mit Insulin den Blutzuckerspiegel anregt, und dazu führt, dass der Körper in Ruhephasen Heißhunger verspürt. Vor allem aufgrund der Kalorienreduktion, sollte man stressige Situationen im Alltag so gut es geht vermeiden. Kleine Aktivitäten zum Ausgleich wie ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft können hierbei wahre Wunder wirken.
Du bist jederzeit willkommen in der Thermomix® Community. Bei jeder Diät gibt es Phasen, in denen es guttut, sich mit anderen auszutauschen – wenn das Gewicht stagniert, wenn du einen Motivationsschub brauchst, wenn die guten Vorsätze aufgefrischt werden müssen. Finde Gleichgesinnte in der Facebook-Gruppe „Fit mit Thermomix®“. Das ist eine öffentliche Gruppe für den Austausch von Rezepten, Tipps & Tricks und Infos rund um Abnehmen, gesunde Ernährung und Fitness.
Sirtuin bezeichnet ein bestimmtes Protein, also einen Eiweißbaustein. In diversen Ratgebern, die es zum Thema Sirtfood gibt, wird dies auch als "Schlank-Gen" oder "Super-Protein" angepriesen. Dieses Eiweiß hilft ebenso beim Muskelaufbau, wie bei der Fettverbrennung – bis zu drei Kilo in der Woche sind drin. Und Sirtuine, von denen wir Menschen sieben haben, bauen nicht nur Muskeln auf und Fett ab - sie können noch mehr: Sirtuine stärken das Immunsystem, schützen den Körper von Krankheiten und Entzündungen und bauen Stress ab. Außerdem beugen sie Heißhunger vor und verlangsamen den Alterungsprozess. Ein weiteres Plus: Dank der vielen Vitamine und Mineralstoffe in den Lebensmitteln wird nicht nur das Immunsystem gepusht, man fühlt sich dank "Sirtfood" auch gesünder und fitter. Auch Sänger Adele hat die Sirtfood-Diät für sich entdeckt und so über 20 Kilogramm verloren! Genaures dazu erfährst du hier:
Schon entdeckt? Es funktioniert – lecker und fit! Auf Cookidoo® findest du ganz bestimmt Lieblingsgerichte, die ausgewogen und lecker sind. Schon jetzt gibt es auf Cookidoo® viele Rezepte zu entdecken, die den Kriterien von Fit mit Thermomix® entsprechen. Du findest sie unter dem Suchbegriff „Fit mit Thermomix®“ oder ganz einfach in den Fit mit Thermomix® Kollektionen auf Cookidoo®.
×