Cheat Days oder auch Schummeltage gehören eigentlich in jede Diät! Zum einen, weil es fast unmöglich ist, sich über Wochen zu disziplinieren, bei jeder Einladung oder Feier das leckere Essen dankend abzulehnen und sich einfach nie etwas zu gönnen. Zum anderen, weil so ein Schummeltag auch gut für unseren Stoffwechsel ist und er den Körper kurzfristig aus dem „Hungermodus“ holt.
Ohne lästiges Punkte- oder Kalorienzählen stellst du dir mühelos aus unserem Rezept-Baukasten deinen Weekly Planner mit leckeren und ausgewogenen Rezepten zusammen. Den Weekly Planner kannst du dir in unserem Ideenreich schon mal ansehen und herunterladen. Du kannst entscheiden, ob du eine Woche oder bis zu 12 Wochen mitmachst - je nachdem, wie viel du abnehmen möchtest. Dazu ein bisschen regelmäßige Bewegung in deinen Alltag integrieren und du wirst feststellen, dass es mit Thermomix® und unseren neuen Rezepten wirklich ganz easy funktioniert.
Unsere Artikel zur Sirtfood-Diät und wie diese Dir zu einem gesünderen und leichteren Leben verhilft. Ich selbst habe die sirtuine Ernährung einem Praxistest unterworfen und innerhalb von 30 Tagen damit sechs Kilogramm abgenommen. Und dies obwohl bei weitem nicht alles planmäßig verlief und die Diätdauer in die Hauptzeit der Virus Pandemie gefallen ist.

Über mehrere Wochen kann ein hohes Kaloriendefizit (1000+ Kalorien pro Tag) dazu führen, dass der Stoffwechsel sinkt. Der Körper schaltet auf Sparflamme um und senkt so seinen Energiebedarf. Werden nach Abschluss der Diät, alte Ernährungsmuster wieder aufgenommen, rast das Gewicht in die Höhe, weil der Körper mehr Energie bekommt, als er benötigt. Der gefürchtete Jojo-Effekt stellt sich ein (1).

Cheat Days oder auch Schummeltage gehören eigentlich in jede Diät! Zum einen, weil es fast unmöglich ist, sich über Wochen zu disziplinieren, bei jeder Einladung oder Feier das leckere Essen dankend abzulehnen und sich einfach nie etwas zu gönnen. Zum anderen, weil so ein Schummeltag auch gut für unseren Stoffwechsel ist und er den Körper kurzfristig aus dem „Hungermodus“ holt.
Die Sirt-Diät macht neugierig auf viele aktuelle Informationen. Sirtfoods sind eben kein Thema für Nebenbei. Wer sich überlegt, die Kraft der Sirtfoods zu nutzen, sollte sich zuvor gründlich informieren. Schließlich reden wir nicht nur über eine Diät, die hilft Gewicht zu verlieren. Vielmehr sprechen wir über eine Ernährungsumstellung, die vieles auf den Kopf stellt, was Ihnen bislang als Ernährungs- oder Diätweisheit bekannt war.
Die erste Phase der Sirtfood-Diät, mit einer Kalorienzufuhr von 1000 Kilokalorien, ist für viele Menschen vermutlich besonders schwer. Um den Einstieg zu erleichtern, können Sie auch eine langsame Kalorienreduktion vornehmen. Das heißt, die übliche Kalorienanzahl wird nicht sofort auf 1000 Kilokalorien reduziert, sondern je nach körperlichem Wohlbefinden (sollte sich jedoch auch nicht über einen allzu langen Zeitraum erstrecken) langsam angepasst.
Auch mit dem THERMOMIX® Magazin kannst du so richtig durchstarten und den unerwünschten Pfunden zu Leibe rücken. Das THERMOMIX® Magazin stellt in der neuen Rubrik „Fit mit Thermomix®“ jeweils 4 – 6  frische, gesunde Rezeptideen vor, mit denen Abnehmen Spaß macht. Von Frühstück über Mittagessen bis hin zu Abendessen, Desserts, Drinks und Snacks zeigen wir dir, wie du schnell und easy gesunde Gerichte planen kannst.
×