Der wichtigste äußere Faktor bei der Hautalterung ist die Einwirkung von UV-Strahlung, auch als Lichtalterung bezeichnet. Die UV-Strahlung lässt freie Radikale entstehen, die Zellbestandteile zerstören und Zellen zum Absterben bringen können. Vor allem ausgiebige Sonnenbäder und Besuche im Solarium verstärken diese Form des Alterns. Auch „Altersflecken“ sind Sonnenschäden. Auch Nikotingenuss führt zu einer vorzeitigen Hautalterung mit Faltenbildung.
Zu den Anti Age Creme Testsiegern gehört auch die La Mer Supreme Natural Lift Antifaltencreme. Alternativ zur Novoskin Creme beinhaltet diese Creme viele Inhaltsstoffe aus dem Meer. Meerschlamm, bekannt aus Gesichtsmasken ist der Haupt-Inhaltsstoff, der diese Gesichtscreme so besonders macht. Natürlich ist das nicht alles, was die Supreme Natural Lift zu bieten hat: Neben wunderbar pflegenden Pflanzenölen und Algenextrakten, punktet die Anti Age Creme von La Mer mit einer angenehm weichen Konsistenz, einem gut riechenden Duft (ohne Parfum) und einem exzellenten Einzugsverhalten.
Auch Radikalfänger können in Sachen Anti-Aging wirksam sein. Das gilt zum Beispiel für die Effekte von Vitamin C und E, die in frischen Früchten und in Gemüse zu finden sind. Diese Substanzen können die negativen Effekte der UV-Strahlung auf die Haut abmildern. Vitamin C Seren können im Unterhautfettgewebe das Kollagen und das Elastin des Bindegewebes schützen, sodass die Haut faltenfeier wirken kann. Wichtig ist, dass Sie Produkte mit diesen Wirkstoffen immer in Kombination mit einem wirksamen Sonnenschutz verwenden sollten, denn die Haut wird gegenüber UV-Strahlung noch empfindlicher. 
Das biochemische Altern ist ein Prozess, der im Körper abläuft und bei dem freie Radikale die wesentliche Rolle spielen. Sie entstehen permanent als Abfallprodukte des Stoffwechsels und gelten als potenziell zellschädigend. Nach Ansicht mancher Forscher können sie durch eine zusätzliche Zufuhr von bestimmten Vitaminen, Liponsäure oder Selen teilweise unschädlich gemacht werden. Auf den Menschen bezogene Studien, die dies beweisen, gibt es jedoch nicht.
Der bewährte Klassiker im medipharma-Sortiment ist unsere Pflegeserie mit Olivenöl. Seit Jahrtausenden schätzen die Menschen die positive Auswirkung des Öls auf die Haut – und darum wählten wir es vor mehr als fünfzehn Jahren als Basis für unsere ersten Produkte. Unsere Olivenöl-Intensivcreme ist heute die meistverkaufte Gesichtspflege in deutschen Apotheken (Quelle: IYVIA, YTD 09/2019, Gesichtspflege, Absatz in Pack, Apotheke Gesamt). Wir empfehlen sie Ihnen wärmstens zum Einstieg in die medipharma-Beautywelt! Das hochwertige Öl ist das perfekte Anti-Aging-Mittel: Es strafft Ihre Haut und verhindert das Austrocknen.
Ganz gleich ob Handcreme, Körperlotion oder Gesichtspflege – das Schlagwort Anti-Aging ist aus der Kosmetikindustrie nicht mehr wegzudenken. Dabei werden vor allem antioxidative Inhaltsstoffe verwendet. Antioxidantien dienen dazu, freie Radikale (ungebundenen Sauerstoffmoleküle, auch reaktive Sauerstoffspezies genannt) zu binden und dadurch die Haut vor oxidativem Stress zu schützen. Mit oxidativem Stress ist ein Zustand gemeint, in dem die Haut mehr freien Radikalen ausgesetzt ist, als der Körper durch seine eigenen Schutzmechanismen selbst binden und damit unschädlich machen kann. Das ist schlecht, denn oxidativer Stress lässt die Haut schneller altern. Er kann die Zellstruktur und sogar das Erbgut schädigen.
Bei dem sogenannten Anti-Aging sollen Alterserscheinungen sowie altersbedingte Behinderungen und Krankheiten durch Vorbeugung, Früherkennung, Behandlung und Umkehr vermieden bzw. gemildert werden. Als Anti-Aging-Medizin wird eine medizinische Teildisziplin bezeichnet, die auf wissenschaftlicher Forschung und medizinischen Technologien beruht. Darüber hinaus gebraucht die Kosmetik- und Wellness-Branche den Begriff Anti-Aging zur Vermarktung spezieller Produkte.
Eine Microneedling Behandlung sollte in jedem Fall professionell von einem Dermatologen oder einer Kosmetikerin durchgeführt werden. Bei falscher Anwendung können Irritationen entstehen. Von Microneedlinggeräten für den eigenen Hausgebrauch, wie beispielsweise einem Dermapen oder Dermaroller fürs Gesicht, wird daher abgeraten. In den Händen von einem Profi können Sie die Behandlung bedenkenlos in Anspruch nehmen. Zu Ihrer Sicherheit werden vor der Behandlung Informationen über Ihren Gesundheitszustand abgefragt und in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen besprochen.
Heidelbeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren, Paprika und Erdbeeren enthalten reichlich Vitamin C, die die Haut vor Zellschäden schützt. Wir brauchen sie auch, um kollagene Fasern aufzubauen, die das Bindegewebe stärken und elastisch halten. Außerdem besitzen Vitamin C und E (in Haselnüssen, Leinsamen, Peperoni, Kohl, Avocado) eine antioxidative Wirkung. Ebenso wichtig ist Beta-Carotin. Die Vorstufe des A-Vitamins fördert die Lichtverträglichkeit der Haut. Es steckt in Möhren, Roter Beete, Spinat und anderen Blattgemüsen.  
×