Madonna und Victoria Beckham schwören auf ein Gerät namens „Intraceuticals“. Es sieht aus wie ein Rollkoffer und kostet locker 10.000 Euro. Per Unterdruck schleust es konzentrierten Sauerstoff und Vitamine unter die Haut – Schönheit im Ruck-zuck-Verfahren. Inzwischen gibt’s auch bei uns erste Beauty-Studios, die so eine Behandlung anbieten. Pro Kur ca. 750 Euro. www.intraceuticals-germany.de

Cholesterinsenker, wie beispielsweise Statine, wurden bisher nur bei koronaren Risikopatienten geprüft. Die ALLHAT-LLT-Studie[2] zeigte keinen Effekt der Intervention, während die ASCOT-LLA-Studie[3] einen Effekt festgestellt haben will. Die letztgenannte Studie weist erkennbare Mängel auf. Sie wurde vorzeitig abgebrochen, während die ALLHAT-LLT-Studie korrekt zu Ende geführt wurde.

Kohlenstoffdioxid-Laser werden häufig von Gynäkologen verwendet und bewirken mikroskopisch kleine Einschnitte im Vaginalgewebe. Ein spezieller Applikator, ähnlich dem Ultraschallkopf beim Gynäkologen, wird in die Vagina eingeführt und erzeugt dort minimale Verletzungen. Beim daraufhin einsetzenden Heilungsprozess der Vaginalhaut kommt es zur Neubildung von Kollagen, was die Durchblutung anregt und die Schleimhautbildung verbessert – das sorgt für eine Straffung des Vaginalgewebes und damit für mehr Elastizität. Die CO2-Laserbehandlung dauert in der Regel drei bis vier Minuten, ist schmerzfrei und wird ohne Lokalanästhesie durchgeführt. Anschließend kann die Patientin sofort nach Hause und ihren Gewohnheiten nachgehen. Drei Tage sollte man jedoch keinen Geschlechtsverkehr haben. Die Behandlung sollte einmal pro Monat für insgesamt 3 Monate erfolgen. Nach einem Jahr erfolgt eine Nachbehandlung. Die Wirkung soll etwa ein Jahr anhalten, die Kosten belaufen sich in etwa auf 1.500 – 2.000 Euro.
Klar, wir wollen alle jünger aussehen. Aber deshalb gleich ein Face-Lifting oder eine andere Schönheits-OP? Lieber nicht. Viele Frauen wünschen sich sanfte Wege gegen Falten. Das beweist auch eine Studie der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie aus dem vergangenen Jahr. Sogenannte Injektionsbehandlungen boomen – hier lag der Zuwachs bei rund 50 Prozent. Wir stellen Methoden vor, die zurzeit besonders angesagt sind.
Die Anti Aging Laserbehandlung ist ein hocheffizientes, klinisch erprobtes Verfahren, das unbedingt von geschulten Fachärzten durchgeführt werden sollte. Zahlreiche Hautprobleme, von Falten und Pigmentstörungen bis zu Aknenarben und Muttermalen, lassen sich dem Laser behandeln. Unsere dermatologische Praxis verfügt über Lasergeräte der neuesten Generation, die eine absolut sichere Behandlung und dauerhafte Erfolge versprechen. Gerne informieren wir Sie über Ihre individuelle Lasertherapie.
Ab 40: Mit 40 sind die Gesichtsfalten schon deutlicher ausgeprägt. Damit nur die schönen Falten (Lachfalten) sichtbar bleiben und die Haut sich besser regenerieren kann, empfehlen wir für die Hautpflege ab 40 eine gute Antifaltencreme. Trockene Hauttypen setzen ab 40 schon auf reichhaltige Cremes mit Inhaltsstoffen wie Sheabutter, Squalane, Hyaluronsäure oder Vitamin A.

Bei der Fotona 4D-Behandlung wird ein Erbiumlaser in der Mundhöhle eingesetzt. Dessen Wärme animiert die Hautzellen, neues Kollagen zu bilden. Im nächsten Schritt glättet und strafft ein Nd:YAG-Laser die Haut von außen. Zuletzt kann noch ein tieferes Laserpeeling folgen. "Lässt man Letzteres weg, ist man nach der Fotona 4D-Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig", verspricht der Münchner Dermatologe Dr. Stefan Duve. Das Ergebnis ist in jedem Fall eine elastischere und prallere Haut. Im Bereich tiefer Linien wie den Nasolabialfalten hat das schmerzfreie Treatment einen ähnlichen Effekt wie ein Hyaluronfiller. Die einstündige Behandlung kostet etwa 1500 Euro, die Wirkung soll zwei bis drei Jahre anhalten. Weitere Infos auf haut-und-laser-zentrum.de
Die sechs feinen Nadeln des Needling-Geräts transportieren ein Wirkstoffkonzentrat mit Hyaluronsäure und Silicium in die Haut. Dieser Reiz stimuliert die vermehrte Bildung von Kollagen- und Elastinfasern. Das Ganze zwickt ein wenig, hinterher ist die Haut leicht gerötet. Empfindliche können sich auch mit Kunststoffnadeln behandeln lassen. Bei sechs Sitzungen im Abstand von 14 Tagen soll die Wirkung ein halbes Jahr anhalten. 90 Minuten kosten 190 Euro. Infos: babor.de

In verschiedenen Tiermodellen konnte dagegen gezeigt werden, dass reduzierte Spiegel von Wachstumshormonen, und als Folge davon von IGF-1, sowohl die mittlere als auch die maximale Lebenserwartung signifikant erhöhen.[29] Heterozygote weibliche Mäuse bei denen der IGF-1-Rezeptor ‚abgeschaltet‘ wurde (Gen-Knockout) haben dementsprechend eine höhere Lebenserwartung.[30] Transgene Mäuse, die vermehrt Wachstumshormone exprimieren, weisen dagegen eine deutlich reduzierte Lebenserwartung auf, sind früher geschlechtsreif und zeigen altersbedingte Veränderungen ebenfalls deutlich früher, als der Wildtyp.[31][32]
Bei der Wahl der Anti Aging Creme kommt es wie gesagt, immer auf die Wirkstoffe an. Man sollte sich nicht von Werbesprüchen leiten lassen, sondern jede Creme mit einem Basis-Wissen testen. Folgende Kriterien sollten immer stimmen: Der Hersteller sollte nach europäischen Standards produzieren, die Wirkstoffe sollten deklariert sein (Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass diese hochkonzentriert in der Faltencreme vorhanden sind), es sollte mehrere Wirkstoffe deklariert sein (Nur ein wenig Vitamin A hält die Haut nicht faltenfrei). Wenn Du Dich ein wenig über Wirkstoff-Typen informierst, ist das auch sehr hilfreich. Dann kannst Du sicherstellen, dass die Anti Aging Creme Deiner Wahl feuchtigkeitsspendende-, regenerierende-, und schützende Wirkstoffe enthält. Das ist jedoch ein wenig Arbeit und kostet auf jeden Fall ein paar Stunden Zeit. Ist aber absolut empfehlenswert, denn danach weißt Du in Sachen Anti Aging auf jeden Fall genug, um eine wirklich gute Creme zu kaufen. Natürlich haben wir aber auch ein paar sehr empfehlenswerte Anti Anging Cremes für Dich herausgesucht, die Du effektiv gegen vorzeitige Hautalterung einsetzen kannst.
Unbedingt beachten: Es gibt rund 150 verschiedene Hyaluron-Arten. Deshalb vor der Behandlung wichtige Details mit dem Arzt klären. Zum Beispiel: Welche Hyaluronsäure wird verwendet? Wie viel Erfahrung hat der Arzt bereits mit dem entsprechenden Präparat? „Ein Spezialist sollte alle Eigenschaften in- und auswendig kennen“, sagt der Darmstädter Dermatologe Dr. Gerhard Sattler.

Auch hier ist die Intensivbehandlung die Basis für diese reichhaltige, nährende und energisierende kosmetische Anti-Falten-Behandlung. Aufgrund der konzentrierten Wirkstoffe ist die Behandlung effektiv gegen Altershaut/erschlaffte Haut als auch gegen alt aussehende Haut. Diese Behandlung verzögert die Hautalterung und speziell die Verwendung hochkonzentrierter Wirkstoffe  verleiht dem Gesicht eine straffere Kontur.
Durch das kühle Gas-Wasser-Gemisch des JetPeel-3V- Geräts werden lose Hautschüppchen gründlich abgetragen. Dann wird der Wirkstoff-Cocktail BTX-NAT mit hohem Druck – aber völlig schmerzfrei – in die Haut eingeschleust. Das darin enthaltene Argireline entspannt für rund sechs Wochen die oberflächliche Mimikmuskulatur. Geeignet vor allem bei feinen Knitterfältchen um Mund und Augen – sowie für Frauen, denen Botox "unheimlich" ist. Ideal sind zwei bis vier Behandlungen im Abstand von 14 Tagen. Kosten: rund 180 Euro pro Sitzung. Infos: jetpeel.de
Jede Frau wünscht sich glatte, straffe Haut mit einem leichten Glow. Auch wenn Falten dem Gesicht Charakter verleihen, freuen wir uns, wenn sie sich so spät wie möglich zeigen. Dass sie kommen ist unabwendbar, denn mit dem Tag der Geburt, verliert die Haut an Feuchtigkeit und Spannkraft. Ab dem 20. Lebensjahr sollte man damit beginnen, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Wie es dir gelingt, erfährst du hier.
Was wird genau gemacht? Mit einer Art Stift, der mikroskopisch kleine Düsen besitzt, wird Wasser auf die Haut „geschossen“. Belebender Sauerstoff gelangt so in tiefere Regionen, gleichzeitig wird die Haut durch die hohe Luftbewegung massiert und gekühlt. Nach ca. 20 Minuten ist sie ausreichend vorbereitet, um weitere Vitamine und Filler aufzunehmen. Die konzentrierten Wirkstoffe werden dabei mit derselben Technik wie im ersten Schritt eingebracht. Das Ergebnis: ein geklärter, belebter und festerer Teint. Kleinere Falten sind bereits nach dem ersten Mal deutlich gemildert.
↑ P. S. Server u. a.: Prevention of coronary and stroke events with atorvastatin in hypertensive patients who have average or lower-than-average cholesterol concentrations, in the Anglo-Scandinavian Cardiac Outcomes Trial – Lipid Lowering Arm (ASCOT-LLA): a multicentre randomised controlled trial. In: The Lancet. 361, 2003, S. 1149–1158. PMID 12686036
Detox Behandlungen unterstützen alle Anti-Aging-Anwendungen, da sie den Körper natürlich entgiften und ihn von Stoffen befreien, die sich durch schlechte Ernährung, Stress und Umwelteinflüsse eingelagert haben. Der Detox-Effekt (Entgiftungs-Effekt) steigert die Regenerationsfähigkeit der Zellen und kann das Anti Aging entscheidend begünstigen sowie die Behandlungserfolge schneller herbeiführen.
Dabei handelt es sich um eine Dreifachtherapie: Zunächst wird Hyaluronsäure tief in die Haut gespritzt. Danach kommt die Mesotechnik (viele kleine Nadelstiche) zur An- wendung, um den muskelentspannenden Wirkstoff Botulinumtoxin an den entsprechenden Körperpartien zu verteilen. "Durch diese nahezu schmerzlose Kombitechnik können viele Alterserscheinungen gleichzeitig gemildert werden: Knitterfalten, Hals- und Dekolletéfalten sowie große Poren", erklärt Dr. Gerhard Sattler von der Rosenpark Klinik in Darmstadt. Kosten: rund 700 Euro. Die Behandlung kann alle drei Monate wiederholt werden. Infos: rosenparkklinik.de
Gemäß der Philosophie von The Balm "Wunderschön in 5 Minuten" sind die reichhaltigen Moisturizer die perfekte Feuchtigkeitspflege für die Haut im Gesicht und am Dekolleté für jeden Tag. Bei täglicher Verwendung wirkt der Teint durch die spezielle Formulierung und die hochwertigen Inhaltsstoffe schon nach wenigen Augenblicken jugendlich und frisch. Gleichzeitig ist die Haut weich, elastisch und strahlend ohne den unerwünschten Maskeneffekt. Die Moisturizer von The Balm sind auch als die Basis für das tägliche Make-up verwendbar. Durch die zahlreichen Farbnuancen sind die Feuchtigkeitscremes aber auch für Damen geeignet, die gerne auf ein umfangreiches Make-up verzichten. Die Cremes von The Balm sind so angenehm zur Haut, dass sie täglich verwendet werden können.
Retinol ist das wohl am weitesten verbreitete Mittel gegen Falten. Durch die reine Vitamin-A-Säure produziert der Körper mehr Kollagen und die Zellerneuerung wird angekurbelt. Retinol schützt die oberste Hautschicht und wurde ursprünglich gegen Pickel verwendet, bis man eine positive Wirkung auf das Altersbild der Haut bemerkte. Hautärzte schwören auf den Inhaltsstoff, man sollte retinolhaltige Cremes oder Seren allerdings langsam in die Pflegeroutine einbauen und sich von ein bis zwei Mal pro Woche auf eine tägliche Anwendung steigern.
Auch mit Tigergras können wir der Hautalterung entgegenwirken. Die Pflanze wird schon seit Jahrhunderten in der ayurvedischen, chinesischen und thailändischen Medizin eingesetzt. Inzwischen erfreut sich die Heilpflanze auch in der Anti-Aging-Routine einer großen Beliebtheit. So wirkt sie desinfizierend und entzündungshemmend. Gleichzeitig kann es Falten bekämpfen.
Sonst unserer Regierung eher kritisch eingestellt, möchte ich mal ein großes Lob aussprechen zu dieser Entscheidung. Viele tausende von Haustierhaltern werden mir zustimmen. Zudem: Die Feinstaubbelastung /Jahr wird drastisch reduziert werden. Bei solchen extremen Umständen vergisst man schnell mal Kleinigkeiten wie Dieselskandal, die merkwürdige Verordnung, alte Kaminöfen still legen zu müssen und ähnlichen Mumpitz. Aber wie auch immer, hier in der Sterncommunity gibt es ja genug "Angebote", um sich von den Problemen des Alltags abzulenken. @Admins : ihr könnt mich gerne löschen, auch dauerhaft, es gibt zum Glück noch viele andere Plattformen für demokratische, freie Meinungsäußerungen und Kritiken.
Für alle, die keine Spritzen mögen: Neu ist eine Kombination aus Radiofrequenz-/Ultraschall und Laser. Dabei wird die Haut weder verletzt noch abgetragen. Ideal für Falten am Hals, erweiterte Poren oder kleinere Fältchen an Augen und Mund. Wie funktioniert die Methode? Der Laser reaktiviert erschlafftes Kollagen, sorgt für eine Neuauffüllung und polstert so die Haut auf. Schritt zwei der Behandlung sind spezielle Radiofrequenz- und Ultraschalltöne. Dadurch werden die Zellen im umliegenden Hautareal gestrafft. Die Hautoberfläche bleibt auch hier völlig unversehrt. Was genau wird gemacht? Nach umfangreicher Erstuntersuchung und anschließender Beratung erstellt der Mediziner einen Behandlungsplan. Der sieht in vielen Fällen so aus: drei bis fünf Laser-Anwendungen im Abstand von ca. vier Wochen plus fünf Sound-Sitzungen im Abstand von ca. zwei Wochen. Insgesamt sind das ungefähr sechs Monate Therapie. Zuge geben, eine etwas langwierige Methode für eine Hautstraffung – dafür aber auch deutlich schonender als eine OP. Das Gute daran: Nach jeder Sitzung kann man direkt wieder in den Tag starten. Nur UV-Strahlung nach der Laser-Behandlung meiden – viele Frauen beginnen das Programm daher erst im Herbst. Wichtig: „Man sollte auf jeden Fall darauf achten, beide Behandlungsarten in ein und derselben Praxis oder Klinik machen zu lassen“, sagt Dermatologin Dr. Nadja Reitmeier aus dem Hamburger Dermatologikum. Wie hoch ist der Schmerzfaktor? Die Sound-Methode ist schmerzfrei. Bei der Laser-Behandlung hingegen wird versucht, den Schmerz durch betäubende Cremes oder Kühlung auf ein Minimum zu reduzieren. Was kostet das Ganze? Pro Sitzung zahlt man je nach Praxis oder Klinik 290 bis 350 Euro.
Eine lebenslange hypokalorische Ernährung (Kalorienrestriktion) erhöht die Lebenserwartung bei Tieren, aber auch bei Einzellern, und ist bis jetzt bei Mäusen, Ratten, Fischen, Fliegen und Spinnen nachgewiesen. In Tierversuchen an Mäusen, aber auch bei Menschenaffen habe sich durch eine ständige leichte „Hungerkur“ das Lebensalter um bis zu 40 Prozent verlängert, bei Hefezellen um 70 Prozent.[19] Bei Mäusen entspricht das einem Plus von zwei Jahren. Anhänger einer permanenten unterkalorischen Ernährung bezeichnen sich selbst als Cronie.

Der Begriff Anti-Aging ist nicht klar definiert. Das hat zur Folge, dass es vielen Anti-Aging-Maßnahmen an Sicherheitsstandards und Qualitätskontrollen mangelt. Außerdem ist die Wirkung in vielen Fällen wissenschaftlich nicht nachweisbar – man spricht von fehlender wissenschaftlicher Evidenz. Werden medizinische Produkte eingesetzt, die ursprünglich nicht als Anti-Aging-Maßnahmen zugelassen oder entwickelt wurden, kann ein gesundheitliches Risiko entstehen. Die sorglose Einnahme von hoch dosierten Vitaminen und Provitaminen (ß-Carotin) oder von Hormonen ist ebenfalls bedenklich. Oftmals stellt sich Jahre später nach der Empfehlung bestimmter Anti-Aging-Mitteln heraus, dass diese Gesundheitsschäden bewirken. Eine gesunde Lebensweise als „Anti-Aging-Maßnahme“ ist dagegen uneingeschränkt zu empfehlen.


Bei Brot oder Nudeln unbedingt auf die Vollkornvariante zurückgreifen wegen des hohen Magnesiumgehalts. "Magnesium sorgt dafür, dass die Zellwände stabil bleiben. Das Ergebnis sind straffe Haut, weniger Schüppchen. Die Oberhaut bleibt glatter und ebenmäßiger", so der Ernährungsmediziner und Dermatologe Professor Christoph Skudlik von der Universität Osnabrück. Ebenfalls reich an Magnesium: Hirse, Haferflocken und Kohlrabi. 
×