Allergien und Intoleranzen gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln wie eine Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) können zu einer Gewichtsabnahme führen - der Genuss "kritischer" Speisen löst nämlich oft heftige Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen und Übelkeit aus. Aus Angst davor, trauen sich viele Betroffene nur noch wenig zu essen - oder sie verzichten ganz auf eine Mahlzeit, wenn gerade nichts Verträgliches verfügbar ist.


Ideal ist es daher, die erste Mahlzeit am späten Vormittag (z. B. um 11 Uhr) zu sich zu nehmen und die zweite Mahlzeit am Nachmittag (z. B. um 16 Uhr). Eine dritte Mahlzeit fällt weg. Nicht jeder Mensch fühlt sich mit diesem Rhythmus wohl. Probieren Sie es einmal aus. Denn wenn Sie zu jenen gehören, die das intermittierende Fasten lieben, dann wird Ihnen das Abnehmen plötzlich viel leichter gelingen.
Um kaum eine andere Gesundheitsfrage ranken sich so viele Legenden, wie um das Thema Diäten. Dutzende Ratgeber vermitteln vermeintliches Diätwissen, mit dem übergewichtige Menschen zuverlässig abnehmen sollen. Bei der perfekten Diät verliert man auf gesunde Weise dauerhaft Gewicht, ohne den gefürchteten Jojo-Effekt. Viele Abnehmhilfen versprechen, diesen Jojo-Effekt zu vermeiden, denn was nutzt die einfachste Diät, wenn man nach wenigen Wochen die verlorenen Pfunde wieder auf den Rippen hat? Das Wissen, wie man gesund abnehmen kann, scheint täglich zu wachsen, doch der wissenschaftliche Ansatz bleibt immer gleich: Mehr Energie verbrauchen, als man zu sich nimmt – die Grundidee aller erfolgreichen Diäten. Welche Abnehmhilfen einem selbst am besten zusagen, ist deshalb nicht leicht zu entscheiden.mehr
Bei den kalorienarmen Mahlzeiten haben wir für Sie dafür eine mittlerweile recht umfangreiche Sammlung aufgebaut, die Sie beim Abnehmen unterstützen soll. Es handelt sich dabei weniger um Diätmenüs, als vielmehr um genussvolle Anregungen für eine leichte Küche. Die meisten Gerichte sind mit Foto und Nährwertangaben versehen, außerdem gibt’s hilfreiche Tipps & Tricks für die Zubereitung, sowie Angaben über die richtige Getränkeauswahl.

Zur Abklärung der Ursachen befragt der Arzt Sie zuerst zu Ihrer Krankengeschichte (Anamnese). Er erkundigt sich genau nach Ihren Symptomen sowie eventuellen Vor- und Grunderkrankungen. Auch Angaben zu Ihrem Essverhalten und Ihrer psychischen Verfassung sind wichtig. Sagen Sie es dem Arzt auch, wenn SIe irgendwelche Medikamente einnehmen - möglicherweise sind diese der Grund für den Gewichtsverlust.
Wenn Du Anzeichen von Übergewicht hast, oder Du mit Deinem Gewicht unzufrieden bist, dann findest Du bei FIT FOR FUN viele tolle Abnehmpläne. Gehe an Dein Vorhaben genau so heran, wie jeder andere auch. Schaue welches Programm Dich am meisten anspricht und setze Dir realistische, aber nicht zu einfache Zwischenziele. Zur Unterstützung kannst Du neben regelmäßigem Sport auch Deine Ernährung entsprechend umstellen, um Deinem großen Ziel "Abnehmen zu meinem Wunschgewicht" etwas näher zu kommen.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker
Die eiweißbetonte Kost am Abend sorgt dafür, dass besonders zur Nacht hin die Ausschüttung des Hormons Insulin niedrig gehalten wird. Dadurch wird die Fettverbrennung optimiert und die Regeneration während des Schlafes verbessert sich. Zwischen den Mahlzeiten isst du mindestens 4 – 5 Stunden nichts.  Das ist wichtig, um die Bauchspeicheldrüse zur Ruhe zu bringen. Auch gesüßte Getränke sind in den Pausen tabu.
Um kaum eine andere Gesundheitsfrage ranken sich so viele Legenden, wie um das Thema Diäten. Dutzende Ratgeber vermitteln vermeintliches Diätwissen, mit dem übergewichtige Menschen zuverlässig abnehmen sollen. Bei der perfekten Diät verliert man auf gesunde Weise dauerhaft Gewicht, ohne den gefürchteten Jojo-Effekt. Viele Abnehmhilfen versprechen, diesen Jojo-Effekt zu vermeiden, denn was nutzt die einfachste Diät, wenn man nach wenigen Wochen die verlorenen Pfunde wieder auf den Rippen hat? Das Wissen, wie man gesund abnehmen kann, scheint täglich zu wachsen, doch der wissenschaftliche Ansatz bleibt immer gleich: Mehr Energie verbrauchen, als man zu sich nimmt – die Grundidee aller erfolgreichen Diäten. Welche Abnehmhilfen einem selbst am besten zusagen, ist deshalb nicht leicht zu entscheiden.mehr
Circa eineinhalb Liter Flüssigkeit pro Tag sollten Sie trinken, sofern gesundheitlich nichts dagegen spricht. Verzichten Sie dabei auf Alkohol und zuckerhaltige Getränke wie Limonaden oder Säfte. Denn diese liefern viele überflüssige Kalorien. Trinken Sie lieber Wasser oder ungesüßten Tee. Falls Ihnen beides nicht schmeckt, können Sie Säfte stark verdünnen oder einige gewaschene Obstscheiben in eine Karaffe Wasser geben.
×